Chronik
Home ] Der Verein ] [ Chronik ] Lageplan Club ] Die Mannschaften ] Die Jugend ] Ereignisse 03-17 ] Vorstand+Kontakte ] Beiträge+Satzung ] Wirtsdienst ]

 

Die Geschichte des Tennisclubs

Der Grundstein des Vereins wurde am 26.4.1974 im Saal des Gasthaus Adler gelegt. Dort trafen sich 52 Personen, die daran interessiert waren, eine Tennisabteilung zu gründen. Nach weiteren Besprechungen fand dann die Gründungsversammlung mit 81 Personen am 20.1.1975 statt. Dabei wurde der Bau von 3 Plätzen sowie der Ausbau des Pumpenhäuschens zum Vereinsheim auf dem ehemaligen Gelände der Wasserversorgung beschlossen.

Die erste Vorstandschaft setzte sich zusammen aus:
1. Vorsitzender: Hermann Dörflinger
2. Vorsitzender: Adolf Waigel
Kassier: Norbert Schomburg
Schriftführer: Roland Rösch
Sport- und Jugendwart: Alois Haid
Technischer Sportwart: Hubert Härle
Vergnügungswart: Josef Steinbreier
Beisitzer: Franz Jansen und Wolfgang Maier

Mit einem Fest wurden die Plätze 1 bis 3 sowie das Clubheim am 20.6.1976 unter großer Teilnahme der Bevölkerung eingeweiht.

1977 wurde wegen des starken Mitgliederzulaufes Platz 4 gebaut.
Im Herbst 1982 begann man mit dem Abriss des Pumpenhäuschens und dem Bau des Vereinsheims, so wie es sich heute präsentiert. Die offizielle Einweihung erfolgte am 27. und 28.7.1984.
Die Anlage im heutigen Bild wurde mit dem Bau der Plätze 5 und 6 im Jahre 1992 fertiggestellt.


Der Tennisclub hat in dieser Zeit viel Geld in seine Clubanlage investiert und legt deshalb besonderen Wert darauf, dass diese auch gepflegt wird. Daher sind die Mitglieder verpflichtet, im Jahr 4 Arbeitsstunden abzuleisten. Des weiteren sorgt unser Platzwart Herr Werner Vögele und der technische Spielwart Rudi Dorner für die Pflege der Anlage.

Am Turnierbetrieb des Verbandes nimmt der Tennisclub Ummendorf seit 1977 teil. Neben den aktuellen Mannschaften gab es zahlreiche gute und sehr gute Mannschaften des TCU. Zum Beispiel eine Damenmannschaft aus dem Jahr 1981 und Herrenmannschaften aus den Jahren 1980(?) und 2000.

 

Außer den sportlichen Aktivitäten rundeten viele Veranstaltungen im Vergnügungsbereich das gesellige Beisammensein der Mitglieder ab.

Man muss die Feste feiern wie.........